Willkommen in Niederhausen an der Nahe

Liebe Bürger/Innen und Besucher/Innen des Waldfriedhofes Niederhausen/Nahe AöR,

auf dem Waldfriedhof wurde in der Zeit vom
Sonntag, dem 25.04.2021 gegen 13.00 Uhr und Montag, dem 26.04.2021 gegen 11.00 Uhr
ein Grab geschändet und somit die Totenruhe gestört, persönliche Erinnerungsstücke wurden entfernt bzw. beschädigt. In Deutschland handelt es sich um einen Straftatbestand, der in  § 168 des StGB geregelt ist. Der Versuch ist strafbar.

Ebenfalls beschädigt wurden das Eingangsschild zum Waldfriedhof und eine Informations-Tafel.

Die verursachten Schäden sind keine Kavaliersdelikte und stellen einen Straftatbestand dar, den wir bei der Polizei zur Anzeige gebracht haben.

Die Waldfriedhof Niederhausen/Nahe AöR und die Ortsgemeinde Niederhausen/Nahe bitten alle Besucher des Friedhofes, sowie Wanderer und andere Waldbesucher um erhöhte Aufmerksamkeit und evtl. Unregelmäßigkeiten umgehend zu melden. Die Meldungen werden vertraulich behandelt.

Zur Ergreifung des Täters wird eine Belohnung von 500,00 Euro ausgesetzt.

Zur Kenntnis für den Verursacher:
Alle Bäume auf einem Waldfriedhof haben einen Bestandschutz von 99 Jahren und dürfen sich in dieser Zeit ungestört weiterentwickeln. Die Bäume auf dem Waldfriedhof Niederhausen haben Bestandschutz bis zum Jahr 2118.

Gerhard Deiler + Karl-Heinz Lietze –  Waldfriedhof Niederhausen/Nahe AöR
Christine Mathern – Ortsbürgermeisterin

X