Weinwanderweg Niederhausen an der Nahe

 

Der Niederhäuser Weinwanderweg ist ein Rundweg von ca. 4,5 km Länge.
Beim Wandern hat man einen wunderschönen Blick über ganz Niederhausen, den Stausee und die herrliche Umgebung.

Am Rundweg selbst befinden sich 50 Erläuterungstafeln, welche unter anderem die Arbeit der Winzer in den Weinbergen und die verschiedenen Rebsorten erklären. Natürlich gibt es auch einige Weinlauben und Ruhebänke, von denen man die wunderschöne Aussicht über das Tal genießen kann.

Der Rundweg führt an unzähligen Weinreben vorbei, und am Wegrand stehen ab und zu alte Keltern.

 

Schmittenstollen

Der „Schmittenstollen“ ist ein altes Quecksilberbergwerk im Niederhäuser Wald, wo Sie in der Tiefe des Lembergs rekonstruierte, alte Abbaumethoden  bestaunen können.
Es ist das einzige Quecksilberbergwerk, das in Westeuropa als Besucherbergwerk ausgebaut wurde.
Die Gesamtlänge der Grube beträgt rund 15km, ca.1000 m davon sind für Besucher freigegeben.

In mühevoller Arbeit wurde Ende der siebziger ca. 1 km der Stollen freigeräumt und ab 1981 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ein Besuch, der idyllisch am Hang, ca. 100 m über Naheniveau gelegenen Grube, vermittelt auf eindrucksvolle Art einen Einblick in die harte Bergwerksrealität früherer Jahrhunderte und liefert quasi nebenbei einen Überblick über die geologischen Gegebenheiten des Nahegebietes.

Öffnungszeiten des Besucherbergwerk Schmittenstollen und Eintrittspreise sowie weitere Informationen unter: www.schmittenstollen.de